Antoniusschule
  Kontakt    Impressum

Informationen für Eltern von Schulanfängerkindern

Schulanmeldungen für das Jahr 2019/2020

 

Termine für die Schulanmeldungen für das Schuljahr 2019/2020 finden statt am:

9.10.2018 (Dienstag)

10.10.2018 (Mittwoch)

Bitte rufen sie frühzeitig bei der Antoniusschule an, um einen Termin für die Anmeldung zu vereinbaren (Telefon 50 48 28).

 

Ausführliche Informationen zu den Anmeldungen finden Sie auf der Homepage der Stadt Essen. Dort finden Sie rechts einen Elternbrief und Informationen vom Land NRW.

 

Gestaltung des Schulanfangs

 
 
„Wir wünschen uns, dass der Schulanfang Ihres Kindes
ein guter Anfang wird!"

 
Der Eintritt in die Schule bedeutet für unsere Kinder einen wichtigen Schritt in einen neuen Lebensabschnitt. Es ist uns ein besonderes Anliegen, den Beginn der Schulzeit verantwortungsvoll zu gestalten. Durch Informations- und Kennenlernveranstaltungen versuchen wir, den Kindern und Ihnen als Eltern den Schulanfang zu erleichtern. Sprechen Sie mit uns über Ihre Sorgen und Ängste! Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus trägt dazu bei, dass sich Ihr Kind bei uns wohl fühlt und es gerne zur Schule geht.

An der Aufnahme der Schulanfänger/innen und der Einschulung nehmen alle Kinder und Lehrerinnen unserer Schule aktiv teil:

Für die Schulanmeldungen richten wir einen Raum als „Wartezimmer“ her mit Spiel-, Mal-, Bastelmaterialien und Bücherangeboten. Eltern des ersten Schuljahres und eine Lehrerin sind da, um mit den neuen Eltern ins Gespräch zu kommen. Jedes Kind wird nach seinem Wunsch gefragt, mit welchem Kind es zusammen in eine Klasse kommen möchte.  (siehe Termine)

Nach den Osterferien gibt es einen sogenannten "Schnuppertag". Die Schulanfänger/innen werden zu einem Besuch in die Schule eingeladen. Sie lernen einen Klassenraum kennen, basteln, singen oder malen gemeinsam mit einer Lehrerin. So erhalten sie schon einen ersten Eindruck von Unterricht. Im Zuge der Bildungsvereinbarung sind die Kindergärten und Tagesstätten daran beteiligt und helfen uns an diesem Tag bei der Durchführung.  (siehe Termine)

Vor den Sommerferien werden die Kinder und ihre Eltern zu einem Kennenlernnachmittag eingeladen. Nach einem Rundgang durch Schulgebäude und -gelände können die Eltern bei einer Tasse Kaffee oder Tee erste Kontakte schließen und werden von der Schulleiterin über die Grundschule, die Arbeit an der Antoniusschule, den Ablauf der Einschulung und die anzuschaffenden Materialien informiert. Ein Beamter der Freisenbrucher Polizei informiert über den sicheren Schulweg und besondere Gefahrenpunkte. Die Kinder kommen in dieser Zeit mit ihrer zukünftige Klassenlehrerin zusammen und lernen sich gegenseitig schon etwas kennen. (siehe Termine)

Soweit es sich organisieren lässt, werden die Schulanfänger/innen zu Schul- und Spielfesten, zu Theater- oder Konzertbesuchen eingeladen.

Am Einschulungstag nehmen die Kinder der vierten Klassen (Paten) am Gottesdienst teil, während die anderen Klassen im Anschluss die Neuen auf dem Schulhof empfangen und mit einer kleinen Feierstunde begrüßen. Wir beginnen mit einem Gottesdienst und erbitten Gottes Segen für den ersten Schultag und die ganze Schulzeit.  (siehe Termine)

Während der ersten Unterrichtsstunde werden die Eltern und Angehörigen von Schulpflegschaft und Förderverein zum gemeinsamen Kaffeetrinken auf dem Schulhof eingeladen. Am Ende des Unterrichts werden die Kinder von den Eltern in Empfang genommen. Die Kinder bekommen ihre Schultüten und es gibt Gelegenheit, sich vom Kind den Klassenraum zeigen zu lassen und Fotos zu machen.
Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum