Antoniusschule
  Kontakt    Impressum

Handballturnier 2017


Das Handballturnier der Essener Handball-Vereine fand am Samstag, 18. Februar statt, wie immer in der Sporthalle Am Hallo in Essen-Stoppenberg.Und wie immer in den letzten Jahren waren wir mit der Handball-AG, die in Kooperation mit der MTG durchgeführt wird, dabei.
 

Hier dazu ein Bericht von Carsten Stepping von der MTG, Handball-Jugendtrainer:
 
Erfolgreiche Kooperation der Handballabteilung
mit der Antoniusschule

Bereits seit mehreren Jahren besteht eine intensive Kooperation zwischen der Handballabteilung und der Antoniusgrundschule in Freisenbruch. Frau Wölki, Lehrerin an der Antoniusschule, bietet seit langer Zeit für die Zweitklässler eine Handball-AG an, die in den letzten Jahren durch Spieler unserer Herrenmannschaften und unseren sportlichen Leiter Thomas Humpert unterstützt wird. Seit einigen Jahren nimmt eine Mannschaft der Handball-AG auch an einem Miniturnier des Handballkreises Essen teil.

Im Februar war es wieder soweit und zehn motivierte Schüler der Antoniusschulen-AG, die dieses Mal von Daniel Micklausch, Spieler unserer ersten Mannschaft, betreut wurden, starteten beim Miniturnier in der Sporthalle „Am Hallo“ und konnten sich dort mit „echten“ Handballspielern messen (auf dem Foto in den gelben T-Shirts). Und das haben die Jungs richtig gut gemacht. Schon das erste Spiel gegen den Kettwiger SV konnte mit 4:1 gewonnen werden und das war wohl ein Ergebnis, mit dem die Kettwiger nicht unbedingt gerechnet hatten. Bereits in diesem Spiel und auch im nächsten Spiel gegen den TV Kupferdreh, das mit 5:3 gewonnen werden konnte, zeigte sich, dass die Jungs eine ganze Menge in der AG gelernt haben. Das Spiel gegen unsere F-Jugend ging dann zwar klar mit 1 : 13 verloren, allerdings konnte unsere Mannschaft an diesem Tag auch von keiner anderen Mannschaft geschlagen werden. Gegen Kettwig gab es 2 x einen 12 : 0 Sieg und Kupferdreh konnte mit 11 : 0 und 10 : 1 geschlagen werden, was dann natürlich den Turniersieg für die Mannschaft unseres Trainertrios Carsten Stepping, Roberto Hegemann und Thorben Groß bedeutete. Die Schüler der Antoniusschule haben sich von der Niederlage aber nicht schocken lassen und das nächste Spiel gegen Kettwig mit 9 : 4 und auch das letzte Spiel gegen Kupferdreh mit 4 : 2 gewonnen, was in der Endabrechnung hinter unserer F-Jugend Platz zwei bedeutet. Die Jungs können wirklich stolz auf sich und die gezeigte Leistung sein. Zum Abschluss gab es für jeden von Frau Wölki eine Medaille, was alle noch glücklicher machte nach einem anstrengenden Vormittag. Es war also ein rundum gelungenes Turnier. Das Turnier haben unsere Trainer dann auch genutzt, um Kontakt zu den Eltern herzustellen und erste Infos zum Handballsport in der MTG zu liefern. Und wie schon in den letzten Jahren haben nach dem Turnier einige Schüler der Handball-AG unser F-Jugendtraining besucht. Insgesamt sechs Schüler fanden bislang den Weg in die Hellweghalle, in der freitags von 18-20 Uhr das Training für die Jüngsten stattfindet. Und alle waren auch beim Training mit großem Ehrgeiz bei der Sache und hatten sichtlich Spaß. Wir hoffen natürlich, dass das so bleibt und alle wiederkommen und ein Teil der großen MTG-Familie werden.

Die Handball-AG in der Antoniusschule in Kooperation mit unserer MTG ist ein weiterer Beweis dafür, wie sinnvoll und notwendig es heutzutage ist Kooperationen mit (Grund-)Schulen einzugehen und mit Leben zu füllen, um auch zukünftig Kinder an die Sportvereine heranzuführen und zu binden.
 
                                                                                                                        Foto: MTG

siehe dazu auch ein Arikel aus der Zeitschrift
"Handball in Essen", Ausgabe vom 13. März 2017 
 

                                                                       
                    zurück zu   Archiv der Schule                                               nach oben

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum