Antoniusschule
  Kontakt    Impressum

Antoniusschule und MTG - erfolgreiche Bildungspartner im Sport

   

Seit 2008 gibt es in der  Antoniusschule  eine Handball-AG für die Erst- und Zweitklässler. Die AG wird von der Sportlehrerin  Gabriele Wölki in enger Zusammenarbeit mit dem Handballtrainer Thomas Humpert von der MTG durchgeführt.

Die Kinder werden in der Schule spielerisch an den Handballsport herangeführt und nehmen mindestens einmal im Jahr an einem Handballturnier teil. An diesem Turnier messen sich die  Anfänger mit gleichaltrigen Vereinsspieler/innen und zeigen dabei viel Spielfreude und Einsatz. Unterstützt werden die Kinder von Eltern und Geschwistern, die die spannenden Spiele verfolgen.

Auch in diesem Jahr - im Februar im Sportpark Am Hallo - konnten sich die Kinder der Antoniusschule gegen die Vereinsspieler behaupten und gewannen mehrere Spiele.

Die Freude war groß und zur Belohnung gab es wie in jedem Jahr eine Medaille!

Die Stimmung in der riesigen Sporthalle am Hallo war großartig. Es gab ein Wiedersehen mit vielen ehemaligen Handball-AG-Kindern, die mittlerweile fest in der MTG integriert sind.

Thomas Humpert freute sich besonders darüber, dass sich wieder mehrere Kinder der Antoniusschule für den Handballsport in der MTG interessieren und zum Schnuppertraining kommen wollen. So ist der Nachwuchs gesichert!
 

Fotos vom Handballturnier im Februar 2014 in der Sporthalle "Am Hallo":
   
   
   
   
   
   
   

Neben dem Handballsport arbeitet die Antoniusschule auch im Bereich der jährlichen  Sportabzeichenabnahme eng mit dem MTG zusammen. Nach den Osterferien beginnt das Training auf dem Sportplatz am Sachsenring. Dabei werden die Kinder der Antoniusschule schon seit vielen Jahren sehr aktiv von Helmi Nihues unterstützt, die seit Jahrzehnten im MTG ehrenamtliche Arbeit leistet.   
 


siehe auch: Handballturnier 2013

siehe auch: Antoniusschule wird Turniersieger


                  zurück zu  Archiv der Schule              zurück zu  Archiv 2014              nach oben

      

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum