Antoniusschule
Das Alfred-Kleis-Fußballturnier 2014

Am 6. Februar fand an der Wolfskuhle das alljährliche Alfred-Kleis-Fußballturnier statt und auch die vierten Klassen der Antoniusschule waren mit zwei Teams dabei.

Die Spieler wurden von ihren Klassenkameraden begleitet, die sich mit Plakaten gewappnet hatten.

Nach ausgiebiger Teambesprechung ging es los. Die beiden Mannschaften der Antoniusschule gaben alles.
 

Die Fans feuerten ihre Teams lautstark mit Siegerparolen an, sodass manch einer am Ende des Tages heiser nach Hause ging. 1 - 2 - 3 - 4, dieses Spiel gewinnen wir, 5 - 6 - 7 - 8, die Gegner werden plattgemacht!

Das Team der 4a schied leider nach der Vorrunde aus. Die Spieler der 4b schafften es bis ins kleine Finale.
 
 

Im Viertelfinale musste sich das Spiel im 7-Meterschießen entscheiden. Alle Kinder durften sich um das Tor versammeln. Der Torwart der Antoniusschule stand wie eine Mauer im Tor und ließ keinen Ball ins Netz.
 

Auch im kleinen Finale hieß es wieder: 7-Meterschießen. Die Spannung stieg ins Unerträgliche. Auf den Torwart war Verlass. Er wurde von allen Kindern gefeiert.

Das Team der Antoniusschule erreichte den dritten Platz und damit gab es noch einen Pokal für die beste Grundschule des Turniers. Herzlichen Glückwunsch ! ! !
 
Was für ein Sieg - was für ein Tag!
 
Und dann gab's in der Schule noch mal eine Siegerehrung mit allen Kindern!
 


                siehe auch unter: lokalkompass



Januar 2010 - zum ersten Mal bekam die Antoniusschule beim Fußballturnier in der Wolfskuhle den großen Wanderpokal als beste Grundschule überreicht vom damaligen Direktor des Gymnasiums Herrn Lowinsky!

     


                        zurück zu  Archiv der Schule              zurück zu  Archiv 2014            nach oben  

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum