Antoniusschule
  Kontakt    Impressum
Kinderkonferenz am 22. Mai 2007

Zum ersten Mal gab es eine Kinderkonferenz mit jeweils zwei Vertreter/innen aus allen acht Klassen. Es ging darum, eine Regelung zu finden, dass die Pausenspielgeräte am Ende der Pause zurückgebracht und eingeräumt werden und nicht auf dem Schulhof liegen bleiben.
Geleitet wurde die Kinderkonferenz von der Schulleiterin Frau Waclawek.


Hier ist das Konferenzergebnis:

Kinderkonferenz am 22. Mai 2007
zum Thema: Pausenspielgeräte


Liebe Kinder,
unsere erste Kinderkonferenz hat gestern im Lehrerzimmer stattgefunden. Hiermit möchte ich Euch alle über das Ergebnis informieren.

Alle Klassen möchten, dass die Pausenspielgeräte wieder zur Verfügung stehen für alle Kinder, die damit spielen wollen!

Nachdem die Vertreter/innen aus allen Klassen Vorschläge gemacht haben und wir uns beraten und abgestimmt haben, soll folgende Regelung ab Montag, dem 4. Juni, bis zu den Sommerferien gelten:

Es wird wieder einen Pausendienst geben:
für die restlichen 7 Schultage bis Schuljahresende von Kindern der Klassen 4 und 2.

Ein Schild an der Kellertür soll alle Kinder bei der Ausleihe daran erinnern, die Sachen zum Ende der Pause ordentlich wieder zurückzubringen.

Geräte wie Stelzen und Tischtennisschläger werden nur noch nach Aufschreiben durch den Pausendienst von Namen und Klasse des Kindes ausgeliehen.

Am Ende der Pause gibt es von einem Kind des Pausendienstes eine Durchsage auf dem Schulhof, die alle Kinder, die ein Spielzeug ausgeliehen haben auffordert, die Pausenspielgeräte zurückzubringen und alle anderen bittet, mitzuhelfen.

Wir wünschen uns alle, dass die von euch gefundene Regelung gut funktionieren wird!

                                                                 Mit freundlichen Grüßen
Essen, den 23. Mai 2007                                 C. Waclawek

 
 
 
 

        zurück zu     Archiv der Schule                 zurück zu     Archiv 2007                     nach oben

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum