Antoniusschule
  Kontakt    Impressum
                 Fotos von der Galavorstellung
                          -  Zirkusprojekt 2003

 
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

Zum 110jährigen Bestehen der Antoniusschule in Freisenbruch, Im Haferfeld 39, konnte man eine Woche lang Zirkusluft schnuppern.

Unter fachkundiger Leitung vom Kölner Spielecircus lernten Lehrerinnen und mitwirkende Mütter einen Tag lang alle Zirkusmetiers kennen und übten eine kleine Zirkusvorstellung für die Schulkinder ein.

Diese zeigten sich von den artistischen Leistungen sehr beeindruckt. Die Turnhalle hat sicherlich noch nicht alle 150 Kinder der Schule so leise und aufmerksam erlebt! Danach konnten die Kinder zwei Tage lang unterschiedlichste Zirkusartistik ausprobieren: alle lernten Akrobatik, Jonglieren und Balancieren kennen, die Klassen 1 und 2 waren zusätzlich bei den Fakiren, die Klassen 3 und 4 lernten Feuertricks kennen. Es erfolgte schließlich die Aufteilung in 15 verschiedene Gruppen nach Wünschen der Kinder! Dort studierten sie jeweils eine Zirkusnummer ein.

Davon konnten sich Eltern und die Öffentlichkeit am Samstag überzeugen. Im Rahmen eines Schulfestes und nach einem Festumzug zur großen Turnhalle am Hellweg hieß es um 15 Uhr: Vorhang auf und Manege frei für den Zirkus Antoni! Alle Schulkinder wirkten mit und waren vor der Vorstellung ziemlich aufgeregt. Es war sehr beeindruckend zu sehen, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten aus den Kindern herausgelockt werden konnten. Die Antoniusschule ist eine Schule voller Artisten!

Viele haben das Kollegium unterstützt und dazu beigetragen, dass es ein großes, beeindruckendes, erfolgreiches Fest wurde, an das wir lange gerne zurückdenken werden.
 


siehe auch  Pressebericht

 

    zurück zum " Archiv der Schule"           zurück zu Archiv 2003                  nach oben

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum